Die Glücksbäckerei – Das magische Rezeptbuch – Kathryn Littlewood

Die Glücksbäckerei – Das magische Rezeptbuch – Kathryn Littlewood

Hallo ihr Lieben, heute stelle ich euch ein Buch passend zur bald kommenden „süßen“ Jahreszeit vor – Die Glücksbäckerei von Kathryn Littlewood. Die Glücksbäckerei – Das magische Rezeptbuch ist der erste Teil einer Trilogie. Handlung: Die Protagonistin Rose und ihre Brüder Thymian und Basilikum bekommen von ihren Eltern den Auftrag ein paar Tage auf die Bäckerei aufzupassen. Hierzu muss ich euch aber sagen, dass es sich um keine „normale“ Backstube handelt. Klar werden Plätzchen, Muffins und Kuchen gebacken, aber Roses Mutter fügt hier oder da geheime Zutaten hinzu. So können die Backwaren aus der Bäckerei wahre Wunder bewirken. Rose freut riesig die Verantwortung übertragen bekommen zu haben auf die Bäckerei aufzupassen. Aber das Ganze wäre ja nicht lustig, wenn Rose nicht gegen der Bitte ihrer Eltern heimlich an das Zauberbackbuch der Familie gehen würde. Bald herrscht in der kleinen Stadt ein heilloses Durcheinander. Rose und ihre Brüder brauchen Hilfe. Nur gut, dass Tante Lily zur Unterstützung angereist ist. Aber halt, irgendetwas stimmt mit ihr nicht, dass hat Rose gleich gespürt. Klar sie besitzt das Muttermahl in Form eines Kochlöffels, welches alle Familienmitglieder haben, trotzdem beschleicht Rose ein ungutes Gefühl. Was soll sie bloß machen. Schlussendlich muss sie Lily vertrauen und gewährt ihr Einblick in das geheime Backbuch. Ob das gut geht? Nun das lest ihr wie immer am besten selbst 🙂 Ich finde das Buch zuckersüß und es ist ein toller Auftakt für die Trilogie. Das Buch ist spannend geschrieben und hat mich selbst zum backen verleitet. Die Charaktere sind witzig, einfallsreich und frech gestaltet. Das Buch ist flüssig und locker leicht geschrieben. Die Spannungsbogen erstreckt sich über das...
Jenna Rick – Ausweg Liebe

Jenna Rick – Ausweg Liebe

Hallo meine Lieben, heute möchte ich euch das Buch „Ausweg Liebe“ von Jenna Rick vorstellen. Das Buch wurde mir über eine Lovelybooks Leserunde von der Autorin zur Verfügung gestellt. Hierfür noch einmal ganz ganz lieben Dank. Nun aber zum Buch 🙂 Die Protagonistin Ellen lebt in London und ist eine erfolgreiche Programmiererin. Ellen liebt London und ihren Job. Als ihr Vater stirbt, muss sich Ellen zwischen London und Ihrem Elternhaus auf dem Land entscheiden. Neben einem ländlichen Idyll erwarten Ellen jede Menge Schulden, die ihr Vater ihr hinterlassen hat. Ellen gefällt es trotz aller Schwierigkeiten mehr und mehr in ihrem alten Elternhaus und sie beschließt ihren Job von dort aus weiterzuführen. Zum Glück hat sie einen toleranten Chef, der sich sofort einverstanden zeigt. Das Landleben gestaltet sich für Ellen sehr aufregend. Nicht weit von ihrem Elternhaus entfernt wohnen die Carmichaels – Brandy Carmichaels, Ellens Exfreund und Grant Carmichaels, dessen Bruder. Zwischen Ellen und Grant prickelt und knistert es die ganze Zeit gewaltig. Ob sie sich am Ende bekommen und welche Schwierigkeiten Ellen meistern muss, dass lest ihr am Besten selbst. Jenna Rick ist ein kleines, feines Buch gelungen. Ellen ist eine selbstbewusste und schlagfertige Frau, die mir von Anfang an sehr sympathisch war. Grant hingegen ist für meinen Geschmack ein wenig zu unsicher und zurückhaltend, aber vielleicht ist dies auch nur meine persönliche Meinung. Die Geschichte ist flüssig geschrieben und liest sich in einem Rutsch weg. Einen kleiner Wehrmutstropfen muss ich leider anmerken, das Ende kommt etwas schnell daher. Die Ereignisse überschlagen sich und Schwupps ist alles vorbei. Auch fand ich den plötzlichen Heiratsantrag vom sonst so zurückhaltenden Grant...