Mutter Corsage – Heide Meyer

Mutter Corsage – Heide Meyer

Hallo meine Lieben, dieses Buch habe ich ohne großes Nachdenken in einer weit zurückliegenden Rebuy Bestellung gekauft. Irgendwie und irgendwann hatte ich mal was über das Buch gehört oder gelesen. Das ist allerdings schon laaaaaaange her. Vor ein paar Wochen hat es das Buch von meinem „Stapel ungelesener Bücher“ geschafft.   Bevor ich beginne euch meine Meinung über dieses Buch mitzuteilen, muss ich allerdings gestehen, dass ich mir unter dem Titel etwas ganz anderes vorgestellt habe – „Enthüllungen einer Dessous Verkäuferin“ das klang für mich pikant und ein wenig unanständig. Meine natürliche Neugierde war entfacht – ich war bereit für den Einblick in die Umkleidekabine. Doch das Buch von Heide Meyer ist ganz anders – sehr authentisch und autobiografisch. Heide Meyer startet das Buch mit ihrer Kindheit nach dem zweiten Weltkrieg in den Trümmern von Berlin. Der Leser verfolgt Heides Lebensabschnitte hautnah; ihre Kindheit, die Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau mit 15 Jahren im „Deutschen Familien Kaufhaus“ (DeFaKa) in Berlin sowie ihre spätere Tätigkeit als Einkäuferin im „Kaufhaus des Westens“ (KaDeWe) bis zur ihrem eigenen Dessous Geschäft „LadyM“. Ich habe diese Frau während des ganzen Buches sehr bewundert. Heide wollte eine selbständige Frau werden und Karriere machen in einer Zeit, in welcher eine Frau ohne die Zustimmung des Mannes, noch nicht einmal ein eigenes Konto eröffnen durfte. Heide hat sich niemals unterkriegen lassen, auch wenn die ersten Schritte in die Selbstständigkeit scheiterten. Sie hat es geschafft und sie hat es auch geschafft, mir das Gefühl zu geben, das es sich lohnt, an mich selbst und die Wünsche, die ich habe und mir erfüllen möchte, zu glauben. Wer die Geschichte einer starken...
Die Glücksbäckerei – die magische Verschwörung – Kathryn Littlewood

Die Glücksbäckerei – die magische Verschwörung – Kathryn Littlewood

Hallo meine Lieben, nachdem Rose im Band 1 das magische Kochbuch verloren und dieses mit viel Schweiß in Band 2 wiederbekommen hat, wächst sie im dritten Band über sich hinaus und kämpft gegen die bösen Machenschaften der Greatcake Bäckerei.   Der dritte Band schließt nahtlos an den Zweiten an. In Calamity Falls wird ein Gesetz erlassen, dass es den kleineren Bäckereien verbietet zu backen. Was soll nun aus dem kleinen Städtchen und dessen Bewohnern ohne die köstlichen Zauberleckereien werden? Aber es kommt noch schlimmer. Rose wird entführt und zur Greatcake Bäckerei gebracht. Dort muss sie unter der Anleitung von dem etwas skurrilen Mr Butter vier Rezepte perfektionieren. Rose ist hin und her gerissen und sträubt sich dagegen, da Mr Butter mit den verbesserten Rezepten die Menschen dahingehend manipulieren will, nur noch Greatcake Kuchen zu essen. Doch als Mr Butter auch noch Roses Familie entführt, bleibt ihr keine andere Wahl. Ich war von dieser Reihe von Anfang an begeistert. Die Protagonistin Rose und ihre Familie waren mir sofort sympathisch. Rose wächst von Band zu Band an ihren Aufgaben. Die Bücher sind flüssig und leicht geschrieben. Ein wenig traurig bin ich allerdings schon, dass ich Rose und ihre Familie nicht mehr begleiten kann. Aber ich nehme sehr viel von dem Gefühl, welches die Autorin in die Geschichte gelegt hat mit. So ist die Liebe und der Zusammenhalt der Familie Glyck immer an erster Stelle. Jeder kann sich auf den anderen verlassen. Dieses Buch hat mir sehr viel Wärme geschenkt und nicht zuletzt Hunger auf ganz viel Kuchen, Muffins und Plätzchen gemacht. Ich kann diese zauberhafte Reihe nur jedem Empfehlen und ich...
“Soul Beach – Frostiges Paradies” Kate Harrison

“Soul Beach – Frostiges Paradies” Kate Harrison

Hallo meine Lieben, heute stelle ich euch „Soul Beach“ vor, der erste Teil einer Trilogie. Von Anfang an war ich vom Cover und dem schwarzen Buchschnitt sehr angetan. Nach einer kurzen Leseprobe, war für mich klar, dass ich dieses Buch haben muss. Kurz zur Handlung: Meggie, die Schwester von Alice ist ermordet worden. Niemand kennt den Mörder noch ist bekannt, was in jener Nacht geschehen ist, in der Meggie starb. Am Tage der Beerdigung ihrer Schwester erhält Alice eine Email mit dem Absender ihrer Schwester. Wie kann das sein? Jemand erlaubt sich sicher einen Scherz. Alice öffnet die Mail und schreibt nach einigen hin und her an den Absender der Email zurück. Als Antwort erhält Alice eine Einladung zum sogenannten Strand. Der Strand ist eine parallele, virtuelle Welt, in der tote Menschen „leben“. Als Alice den Strand zum ersten Mal besucht, ist sie überrascht und überwältigt wie schön alles ist. Doch das Beste an dem Strand ist, dass sie ihre Schwester wiedersehen und mit ihr sprechen kann. Alice begibt sich immer öfter zum Strand und lernt nach und nach Meggies Freunde kennen. Mit der Zeit verschwimmen für Alice Realität und Wirklichkeit immer mehr. Als eines der Mädchen im „Paradies“ unsagbar traurig ist, wird Alice gebeten in der realen Welt ihren Tod aufzuklären. Alice macht sich daran dem Mädchen zu helfen und schöpft Mut, genau dasselbe für Meggie zu tun. Nach dem Lesen des Buches bin ich ein wenig hin und her gerissen, der Anfang hat mir sehr gefallen – mysteriös und spannend. Der Mittelteil kam an einigen Stellen lang gezogen daher und langweilte mich Stellenweise. Das letzte Drittel hat...
Die Glücksbäckerei – Die magische Prüfung Kathryn Littlewood

Die Glücksbäckerei – Die magische Prüfung Kathryn Littlewood

Hallo meine Lieben, heute stelle ich euch den zweiten Band der Glücksbäckerei Trilogie vor. Die Rezension zu Band 1 findest du hier. Nach dem Diebstahl des kostbaren und magischen Backbuches der Familie Glyck durch die böse Tante Lilly, setzt Rose in der Fortsetzung alles daran, das Backbuch zurückzubekommen. Rose fordert ihre Tante Lilly zu einem Backwettbewerb in Paris heraus – diejenige, die gewinnt, bekommt das Backbuch. Ein wirklich tolles Abenteuer beginnt. Dieses Buch ist, wie bereits der erste Band, sehr gelungen. Neben dem eigentlichen Backwettbewerb besucht der Leser einzelnen Wahrzeichen von Paris, immer mit der abenteuerlichen Beschaffung einer magischen Zutat verbunden, die jedes Backmeisterwerk zu etwas ganz besonderem macht. Es hat super viel Spaß gemacht mit Rose und Timo das erröten von Marie Antoinette zu beschaffen oder das Geheimnis der Mona Lisa zu lüften. Das Buch war leider viel zu schnell zu Ende. Ich mache mich nun daran den letzten Band der Trilogie zu lesen. süße Grüße eure...
Zimtschneckenküsse – Sonja Bullen

Zimtschneckenküsse – Sonja Bullen

Zimtschneckenküsse – Sonja Bullen Hallo ihr Lieben, „Zimtschneckenküsse“ ist ein echtes Girl Power Buch. Tamara hat Liebeskummer und ist verärgert. Gerade hat Patrick sie für ein anderes Mädchen verlassen. Einfach weg und nun muss sie ihn ausgerechnet mit seiner neuen Flamme auf dem Schulhof knutschen sehen. Zum Glück sind bald Sommerferien und die verbringt sie mit ihrer besten Freundin Mia. Da kommt sie sicher auf andere Gedanken. Doch wie das Leben so spielt, kommt alles immer anders als man denkt – so auch bei Tamara. Ihre Oma verkündet ihr ganz stolz, dass sie einen Sprachkurs für ganze sechs Wochen für Tamara in Schweden gebucht hat. Zuerst ist Tamara sehr traurig, was soll sie denn sechs Wochen in Schweden? Doch Schweden wird sehr lustig, das kann ich euch versprechen. „Zimtschneckenküsse“ ist im Pinkverlag – einem Imprint des Oetinger Taschenbuch Verlages – erschienen. Cover und Buchgestaltung hätten mich als Jugendliche ganz sicher angesprochen :). Tamara ist mir im Verlauf der Handlung immer sympathischer geworden. Sie wird während ihres Aufenthaltes in Schweden immer Selbstbewusster, was mir persönlich sehr, sehr gut gefallen hat. Der Autorin ist eine Geschichte ganz ohne Kitsch in einem tollen Schreibstil gelungen. PS: romantische Stimmung pur mit Happy End. Wunderschöne Grüße eure...