Potilla – Cornelia Funke

Feen und Cornelia Funke passen immer zusammen, oder?

Hallo meine Lieben,

ich möchte euch heute unbedingt von diesem tollen Buch berichten. Das Elfenreich ist bedroht. Ein Elfenhasser treibt sein Unwesen. Als die Elfen eines Nachts ausgelassen singen und tanzen, schlägt er zu. Der Unhold stielt ihre Mützen und verschafft sich so Zugang zum Elfenhügel – ohne Mützen können die Elfen nicht mehr zurück und sind aus ihrem Hügel ausgesperrt.

Arthur, ein kleiner Junge, der bei seiner Tante die Ferien verbringt, läuft in dieser Nacht durch den Wald und findet eine seltsam zugeknotete Socke. Er steckt sie ein und nimmt sie mit nach Hause. Zuhause angekommen öffnet er das komische Bündel und entdeckt ein kleines  Wesen – es ist Potilla, die Elfenkönigin.

Arthur und Potilla machen sich daran den Hügel für das Elfenvolk zurückzuerobern. Ein spannendes Abenteuer beginnt.

Ich mag dieses Buch sehr. Ich bin von Potilla ganz begeistert und entzückt. Cornelia Funke wählt für die kleine Elfenkönigin einen sehr selbstbewussten Charakter, der in seiner Sorge um das Elfenvolk noch stark genug ist, sich um die Ängsten von Arthur zu kümmern. Potilla ist eine tolle Elfe, die für Gerechtigkeit kämpf, dabei das Böse aber nicht aus den Augen verliert.

Warum passiert mir das nie, was Arthur passiert ist? Warum finde ich keine Elfe verknotet in einem seltsamen Strumpf?

Ein wirklich schönes Buch von Cornelia Funke <3.

Eure Fee Meggie

Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *